Botschaftsempfang

So meine Lieben, danke für die vielen ausführlichen Kommentare :D .
Was ist seit meiner letzten Meldung passiert? Ich arbeite jetzt in beiden Projekten und die Arbeit ist unglaublich spannend.
Gestern war ich auf einem Empfang der deutschen Botschaft zum Tag der Deutschen Einheit (ich weiß verspätet) und zum 60 Geburtstag Israels. Und wir Freiwillige lassen uns kostenloses Essen und endlich einmal wieder deutsches Bier natürlich nicht nehmen und erscheinen mit der ganzen Highsnobicity, die hier so in Israel rumläuft, nach einer extrem aufregenden Taxifahrt in der Residenz des Botschafters in Herzlya.
Wir waren noch nie in Herzlya, aber trotzdem kannten wir den Weg besser als unser Taxifahrer, der sich trotz unserer Bitten geweigert hatte auf uns zu hören und lieber Passanten gefragt hat.
Endlich in der Botschaft gab es das versprochene Essen, sowie reichlich von sich selbst eingenommene Leute, Reden von Politikern wie dem Leibziger OB, der am Ende völlig betrunken auf ein Photo mit uns Freiwilligen Bestanden hat und dem israelischen Minister of Housing nach den KNALLER:
Lothar Matthäus, im Moment Coach bei Maccabi Natanya, war den ganzen Abend dort. Leider ist es mir als Einzigem nicht gelungen ein Photo mit ihm zu machen. Die Blogs meiner Mitfreiwilligen Simon und Nils werden aber den Beweis liefern.

שלום שטפן


1 Antwort auf “Botschaftsempfang”


  1. 1 (Anti-)Deutsche in Israel « Lyzis’ Welt Pingback am 30. Oktober 2008 um 6:54 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.



Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: